Zum Inhalt springen
17. Juli 2017

Neue Broschüre "Cryodur 2990 - Der innovative Kaltarbeitsstahl für die Blechverarbeitung" veröffentlicht

Aus herkömmlichen ledeburitischen Kaltarbeitsstählen lassen sich äußerst verschleißbeständige Werkzeuge für die Blechverarbeitung herstellen. Ein Schwachpunkt ist jedoch in der Regel eine mangelnde Zähigkeit und damit die Gefahr des Werkzeugbruches bei hoher Beanspruchung.

Werkzeugwechsel und Maschinenstillstand kosten Zeit und Geld. Das Ziel unserer  Werkstoffspezialisten war es daher, einen Spezialstahl zu entwickeln, der hohe Beständigkeit gegen abrasiven und adhäsiven Verschleiß mit hoher Härte und vor allem höherer Zähigkeit vereint.

Mit dem Spezialstahl Cryodur 2990 bieten wir Ihnen einen Stahl mit idealem Eigenschaftsprofil für die Blechverarbeitung sowie für alle Stanz-, Schneide- und Scherwerkzeuge wie Rund- und Rollscherenmesser, Stempel und Matrizen sowie Folgeschnittwerkzeuge.

Die neue Broschüre erhalten Sie hier.