Zum Inhalt springen
12. Dezember 2018

Neue Broschüre „Printdur - Metallpulver für die Additive Fertigung“ ab jetzt verfügbar

Im Gegensatz zu mechanischen Fertigungsverfahren wie z.B. Fräsen, Drehen etc. wird bei der Additiven Fertigung das Bauteil Schicht für Schicht aufgebaut.

Dieses Verfahren ermöglicht eine hohe Flexibilität in der Bauteilkonstruktion. Voraussetzung ist ein hochwertiges Ausgangspulver. Die Deutschen Edelstahlwerke bieten innerhalb ihres Printdur-Portfolios ein breites Spektrum an verdüsten Metallpulvern auf Eisen-, Nickel- oder Kobaltbasis an.


Erfahren Sie mehr