Zum Inhalt springen
23. Oktober 2014

Ehemalige Auszubildende erhält Max-Greve-Preis

Am 22. Oktober 2014  hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet wieder dem renommierten Max-Greve-Preis vergeben. Acht Auszubildende des Standorts Witten der Deutschen Edelstahlwerke waren aufgrund ihrer herausragenden Prüfungsleistungen zu der Veranstaltung eingeladen worden.
Die Deutschen Edelstahlwerke gehörten damit  zu den Top 3 der erfolgreichsten Ausbildungsunternehmen im Bezirk der IHK Mittleres Ruhrgebiet.

Am 22. Oktober 2014  hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet wieder dem renommierten Max-Greve-Preis vergeben. Acht Auszubildende des Standorts Witten der Deutschen Edelstahlwerke waren aufgrund ihrer herausragenden Prüfungsleistungen zu der Veranstaltung eingeladen worden.
Die Deutschen Edelstahlwerke gehörten damit  zu den Top 3 der erfolgreichsten Ausbildungsunternehmen im Bezirk der IHK Mittleres Ruhrgebiet.

Vanessa Brandt erhielt als eine von insgesamt fünf Auszubildenden des Kammerbezirks die bekannte Auszeichnung für die „Besten der Besten“. Sie hatte mit der Winterprüfung 2013 / 2014 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau EU mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen.

Insgesamt haben 63 ehemalige Auszubildenden der Deutschen Edelstahlwerke im Jahr 2014 erfolgreich ihre Abschlussprüfung abgelegt. Neun Auszubildende erhielten die Note „sehr gut“.